Bibliothekartage 2010-2014

Der Deutsche Bibliothekartag

Der deutsche Bibliothekartag ist das größte Event zur Fortbildung, sowie Deutschlands größte Tagung für Bibliothekare und anderweitig Berufstätige im Bibliothekswesen. In diesem Jahr geht die Veranstaltung in die 103. Runde und wird wie in den Jahren zuvor, Bibliothekare und Interessierte aus ganz Deutschland begrüßen und informieren.

Organisiert wird dieses Event von den beiden agierenden bibliothekarischen Verbänden, dem BIB und dem VDB. Der BIB ist der Berufsverband Information Bibliothek und die Abkürzung VDB steht für den Verein deutscher Bibliothekare. Die informative Veranstaltung präsentiert neues Wissen rund um den Berufsstand, Änderungen und Inputs vom Markt des Bibliothekwesens. Zahlreiche Vorträge werden gehalten, Aussteller präsentieren ihre Innovationen und die Besucher des Bibliothekartag können viele Eindrücke mit nach Hause und in ihren Berufsalltag nehmen. Der VDB wurde im Jahr 1900 gegründet und kann nun schon auf eine lange und traditionsreiche Arbeit zurückblicken. Der erste Kongress wurde im Jahr 1951 veranstaltet.

Das Event ist nicht alljährlich am selben Ort, sondern wechselt mit jeder Veranstaltung die Location zur Tagung. Im Jahr 2010 fand der Kongress in der Messestadt Leipzig, im Jahr 2011 in der Landeshauptstadt Berlin statt. Die 101. Veranstaltung dieser Kongressreihe wurde im Jahr 2012 in Hamburg abgehalten. Das Ambiente direkt neben dem Park beeindruckte ebenso, wie die Tagung mit ihren zahlreichen informativen Vorträgen und den Ausstellern aus gesamt Deutschland. Der Mai zeigte sich an diesen Tagen von seiner schönsten Seite und war ein Grund, warum die Besucher in großen Zahlen das Gebäude stürmten und den Bibliothekartag in Hamburg zu einem sehr gut besuchten Event werden ließen. Im Rückblick wird diese Tagung als großer Erfolg gewertet und mit positiven Feedbacks belegt. Die Angebote für Bücher waren aufgrund der zahlreichen Aussteller sehr vielseitig, sodass die Messe- und Eventbesucher nicht ohne neue Anregungen und Ideen, sowie einige Bücher im Gepäck nach Hause fuhren. In 2013 fand die Tagung wieder in der Messestadt Leipzig statt und lockte auch hier zahlreiche Besucher in die Hallen.
Gleichzeitig war die Veranstaltung der 5. Kongress der BID und lief unter dem Motto: Wissenswelten neu gestalten. Der Kongress vom 11.-14. März stand unter der Schirmherrschaft des Bundespräsidenten und wurde im Congress Center in Leipzig durchgeführt. Das Jahr 2014 wird die Besucher der Fachtagung nach Bremen führen und öffnet vom 3.-6. Juni seine Pforten. Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Aussteller neue Bücher vorstellen, Vorträge über das Bibliothekwesen gehalten und den Besuchern der Messer allerlei interessante und neue Fakten vorgestellt.Bibliothekartage ziehen nicht nur den Berufsstand der Bibliothekare, sondern viele Interessierte aus anderen Branchen und Berufen an. “Wir öffnen Welten” ist das aktuelle Motto der Veranstaltung im Jahr 2014, dem anhand der zahlreichen Workshops, Podiumsdiskussionen und Vorträgen genüge getan wird. Während die Anmeldungen und Planungen für 2014 noch laufen, haben die Verbände der Bibliothekare schon das nächste Event für 2015 im Blick. Die 104. Veranstaltung wird die Besucher nach Nürnberg führen und kann schon jetzt für die Woche nach Pfingsten eingeplant werden. Die Zielgruppe ist bereit gefächert, wobei das Interesse am Bibliothekwesen und an Büchern eine Gemeinsamkeit aller Besucher der fachspezifischen Veranstaltungen ist.