Deutscher Bibliothekartag

Seit 1900 findet mit dem Deutschen Bibliothekartag nun schon die größte Versammlung Deutscher Bibliothekare statt, veranstaltet vom VDB sowie dem BIB. Währen früher nur wissenschaftlich Beschäftigte Bibliothekare teilnahmen, wurden nach und nach auf die Öffentlichen integriert.

 

Jedes Jahr wechseln dabei die Orte (der erste fand in Marburg statt). Der Tag stellt vor allem die wichtigste deutschsprachige Fortbildungsveranstaltung für alle Arbeitnehmer im Informationswesen statt und wird seit geraumer Zeit mit der Jahrestagung des Deutschen Bibliotheksverbandes zeitgleich abgehalten. Er erfreut sich wachsender Teilnehmerzahlen und einer großen Beliebtheit. Zum 94. Mal fand er 2005 in Düsseldorf mit ca. 2500 Besuchern statt. Der 95. Deutsche Bibliothekartag 2006 in Dresden hatte schon knapp 3300 Teilnehmer. 2015 fand er in Nürnberg statt und zählte 4000 Besucher.

 

Neben dem Deutschen Bibliothekartag gibt es noch ähnliche Informations- und Weiterbildungsveranstaltungen in diesem Sektor. Dazu zählen der Kongress für Information und Bibliothek, das BIBCamp, regelmäßige Konferenzen der Bibliotheksverbände und die INET-Bib-Tagung.

 

© 2015 info@bibliothekartag2012.de   |  Impressum